Über Wiegro
Über Wiegro

Unser Standort – zwischen Idylle und Industrie

Das Unternehmen Wiegro befindet sich etwa 50 Kilometer vor den Toren von Stuttgart in der Gemeinde Großerlach. Idyllisch im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald gelegen, bietet der Standort für unsere Mitarbeiter einen hohen Freizeit- und Erholungswert. Durch die Nähe zu Stuttgart, Heilbronn und Schwäbisch Hall haben wir einen direkten Zugang zu vielen wichtigen Industriepartnern wie etwa aus der Automobilindustrie sowie deren Zulieferer. Aber wir arbeiten auch schon lange überregional mit internationalen Kunden zusammen.

1997

Die Anfänge

Gegründet wurde Wiegro als Firma Hans-Jörg Wieland im Jahr 1997. Bereits zu diesem Zeitpunkt realisierten wir professionelle Lösungen im Metallbau für unterschiedlichste Anwendungen wie etwa Blechzuschnitte, Kantteile und Schweißteile für Gebäude und das Bauwesen. Bereits im Jahr darauf entstand das erste Fördersystem als Lösung für eine Produktionsabschnittsverkettung. Dies war der Startschuss für immer komplexer und größer werdende Fördersysteme.

In den folgenden Jahren traten wir nicht nur international auf, sondern führten eine CAD-Konstruktion ein und erweiterten unseren Maschinenpark stetig, etwa um eine Laserschneidemaschine, um komplexere und flexiblere Lösungen für Förderbänder anbieten zu können.

2002

Neuer Raum für große Ideen

Das stetige Wachstum des Unternehmens, aber auch die Größe der Fördersysteme selbst machte einen Umzug im Jahr 2002 in neue Produktionsräume notwendig. Wir blieben unserem Standort treu und errichteten einen Neubau in Großerlach mit einem separaten Montagebereich sowie erweiterten Büroräumen. 850 Quadratmeter Fertigungsfläche stehen uns seither zur Verfügung.

2005

Breitere Neuausrichtung

Um das Jahr 2005 wurde eine unternehmerische Neuausrichtung vorgenommen, die uns sowohl in Sachen Produkte als auch Kundenstruktur insgesamt breiter aufstellen sollte. Die Firma wurde zudem um einen Automatisierungsbereich erweitert, um nicht mehr nur Teil-, sondern auch Komplettlösungen anbieten zu können, wie wir es auch heute noch tun: So wurden nicht mehr nur Fördersysteme, sondern komplette Anlagen in den unterschiedlichsten Industriezweigen maßgenau für unsere Kunden hergestellt.

2008

Erweiterung der Produktpalette

Dies wurde auch dank der eingeführten 3D-CAD-Konstruktion sowie einer erneuten Erweiterung der Produktpalette im Jahr 2008 möglich: Von da an boten wir auch Zusatzfunktionen an wie Abschiebe- und Positionierungsvorrichtungen – auch mit Steuerung.

2010

Erfolg am laufenden Band

Wir konnten 2010 unseren Schwerpunkt noch intensiver auf die Bereiche Pharma-, Lebensmittel- und Automobilindustrie legen. Eine Spezialentwicklung für das Fraunhofer-Institut sollte im Jahr darauf folgen, ein Förderer, der in Spezialbestückungsbereichen gebraucht wird.

2012

Auf Wachstumskurs

2012 entwickelten wir das Schwerlast-Transportsystem Powerattack und der Zukauf weiterer Maschinen wie einer neuen Laserschneidemaschine unterstützt unseren Anspruch, Gesamtkonzepte und Gesamtlösungen anzubieten. Mit einigem Stolz können wir sagen, dass wir uns mit der Wiegro-Fördertechnik aus dem schwäbischen Großerlach einen hervorragenden Ruf erarbeitet haben.

Arbeiten bei Wiegro. Wir suchen Mitarbeiter.

Die Firma Wiegro befindet sich im schwäbischen Großerlach, etwa 50 Kilometer nördlich von Stuttgart. Wir fertigen schwerpunktmäßig individuelle Fördertechniklösungen, vor allem für die Automobil-, Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Für die Erweiterung unseres Teams suchen wir ständig motivierte Mitarbeiter.